Torsten Goods

Deutschland
Jazz Soul Blues
Torsten Goods

In manchen Kulturen steht die Zahl acht für die Unendlichkeit oder einen Neuanfang. Für Torsten Goods, der auch als "deutscher George Benson" bezeichnet wird, weil er laut Süddeutscher Zeitung "als Sänger genauso begabt ist wie an der Gitarre", haben acht Jahre kreativer Seelensuche in einem wunderbar persönlichen neuen Album gipfeln können. Der Deutschlandfunk nannte seine Musik "geerdet, groovig und vertrackt zugleich" und das neue Album "Soul Searching" ist ein Neuanfang, sein siebtes Album unter eigenem Namen. Es ist nicht nur eine Quelle der Wohlfühlmusik mit Einflüssen aus Jazz, Soul, Blues und den lässigen Westcoast/AOR-Sounds der späten 70er Jahre in Kalifornien, mit wunderbaren Gästen wie Randy Brecker, Kim Sanders, Nils Landgren oder Bireli Lagrene.

"Soul Searching" erzählt auch die Geschichte von Torstens optischer Verwandlung durch die Autoimmunerkrankung "Alopecia", bei der das Immunsystem die Haarfollikel angreift und Haarausfall verursacht. Auch wenn der 42-jährige Sänger und Gitarrist ansonsten gesund ist, stellt die Krankheit eine Quelle mentaler und emotionaler Belastung dar. Die Suche nach einer neuen Identität und die Gewöhnung an das neue, haarlose Aussehen sind das zentrale Thema von "Soul Searching", in Songs wie "Naked Funk" oder der Ballade "I Had To Learn Not To Care", die Goods zusammen mit Sarah Connor geschrieben hat. Als ihr musikalischer Leiter, Mitpreisträger des GEMA-Musikautorenpreises und zweimal für den Echo Jazz nominiert, ist Goods mit Sarah Connor auch live zu erleben.

Auf seiner eigenen "Soul Searching Tour 2023" wird Torsten Goods mit Jan Miserre an den Keyboards und am Klavier, Felix Lehrmann am Schlagzeug und Thomas Stieger am Bass auftreten, oder anders gesagt: die Band hinter dem neuen Album, die seit vierzehn Jahren perfekt aufeinander eingespielt ist und im Herbst durch Deutschland tourt. Auch in der Schweiz, in Großbritannien und natürlich in Irland, dem Heimatland seiner Mutter, werden sie zu sehen sein. Auf den Konzerten wird es nicht nur das neue Album zu hören geben, sondern auch die Fan-Favoriten aus Torstens Repertoire. So wird jedes Konzert der Tournee ein einzigartiges Erlebnis voller tief empfundener, akustischer Stimmungsaufheller, virtuos vorgetragen. Das Rezept: "Sanfter Gesang, schnelle Gitarre und Wohlfühl-Grooves"

Videos
  • TORSTEN GOODS & BAND LIVE STREAM FROM THE A-TRANE 25TH OF APRIL
    TORSTEN GOODS & BAND LIVE STREAM FROM THE A-TRANE 25TH OF APRIL
  • Torsten Goods - I Only Have Eyes For You
    Torsten Goods - I Only Have Eyes For You
  • Torsten Goods - Thank You Baby (Album Trailer)
    Torsten Goods - Thank You Baby (Album Trailer)
Presse
"Goods bringt seine Kellergitarre leichthändig und virtuos zum Singen. Seine Finger rasen bei Soloimprovisationen im aberwitzigen Tempo übers Griffbrett."
Mittelbayerische, 17.04.2016
„[..] And that's no coincidence since Toresten's guitar sound has been regularly compared to George Benson's. Like George, Torsten also sings but though he "does scat" his vocals are very different... a touch of james Taylor about them, I'd say."
Soul And Jazz And Funk
"Das Konzert von Torsten Goods [...] entwickelt sich zu einem virtuosen musikalischen Feuerwerk. Atemberaubende Gitarren-Soli, komplexe Harmonien, die perfekt groovende Band und Torsten Goods' variantenreicher Gesang sind die Elemente für große Unterhaltung."
Main Post
Diskografie
Soul Searching
Soul Searching
2023
Membran Records
Thank You Baby!
Thank You Baby!
2015
ACT Music
Line up
Torsten Goods & Band

Torsten Goods - Gitarre, Vocals
Jan Miserre - Piano
Thomas Stieger - Bass
Felix Lehrmann - Schlagzeug

Verfügbarkeit

Territorien:

Europa

2024 Sommer, Herbst
2025 auf Anfrage ganzjährig, Februar
Kontakt
Ibrahim Bilen
Ibrahim Bilen
Head of A&R Jazz, Booking Agent
ibrahim@f-cat.de / +49 30 26 103 29 22

Featured artists

Newsletter abonnieren

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!