Berlin Konzerte

Avishai Cohen

Avishai Cohen

'Arvoles' Album Release Show

Israel
Jazz
27.09.2019

Kammermusiksaal

Avishai Cohen

Avishai Cohen

'Arvoles' Album Release Show

Israel
Jazz
27.09.2019
Einlass
Konzertbeginn
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Avishai Cohen hat sich seinen Ruf als einer der weltbesten Bassisten erarbeitet und ist mit seiner Musik Inspiration für junge Jazzmusiker und Musikliebhaber weltweit. Sein unverwechselbarer Stil zu Komponieren und zu Arrangieren sowie sein leidenschaftliches Bühnenspielhaben haben Avishai eine stetig wachsende Anhängerschaft von Zuhörern, Live-Zuschauern und engagierten Fans auf der ganzen Welt beschert.

Neben seinen bekanntesten Stücken wir Avishai Cohen im Kammermusiksaal Berlin die Musik seines neuesten Vorzeigealbums Arvoles (veröffentlicht am 7. Juni 2019) präsentieren, sein erstes und lang erwartetes Trio-Album seit der Veröffentlichung von From Darkness in 2015. Arvoles sind 10 neue Stücke, alle eindeutig erwachsen aus Cohens musikalischer Feder.

Yemen Blues

Yemen Blues

Israel
Blues Funk Jazz Mediterranean Middle East
04.10.2019

Gretchen Club

Yemen Blues

Yemen Blues

Israel
Blues Funk Jazz Mediterranean Middle East
04.10.2019
Einlass
Konzertbeginn
19:30 Uhr
20:30 Uhr

Yemen Blues steht für das moderne und weltoffene Israel und zeigt, dass es jenseits der engstirnigen Politik im Land ein kulturelles Miteinander vieler verschiedener Kulturen gibt. Der charismatische Sänger Ravid Kahalani ist jemenitischer Abstammung und hat erstklassige Musiker mit Wurzeln aus allen Teilen der Welt um sich geschart. Das Ensemble spielt live eine mitreißende Musik, die jedes Publikum begeistert; eine großartige, moderne Mischung aus der Tradition des Orients und Funk, Blues, Rock und Soul.
Yemen Blues scheint eine ungewöhnliche Anziehungskraft zu besitzen, denn obwohl ihr letztes Album schon einige Zeit zurückliegt, haben sie auf über 300 Konzerten in den letzten Jahren ein zahlreiches Publikum gefunden.

Stanley Clarke

Stanley Clarke

USA
Funk Jazz
18.10.2019

Quasimodo

Stanley Clarke

Stanley Clarke

USA
Funk Jazz
18.10.2019
Einlass
Konzertbeginn
21:00 Uhr
22:30 Uhr

Mit über 40 Alben hat der vierfache Grammy-Presiträger Stanley Clarke den Status einer "lebenden Legende" erreicht. Clarke wurde in Philadelphia geboren und gehört seit den frühen 70er Jahren zu Amerikas musikalischen Naturgewalten.

Dies verdankt er unter anderem seiner Jazz-Fusion Gruppe Return To Forever. In seiner über 45-jährigen Karriere hat er unter anderem mit Quincy Jones, Stan Getz, Art Blakey, Paul McCartney, Jeff Beck, Keith Richards, Aretha Franklin, Stevie Wonder, Chaka Khan, The Police und Herbie Hancock zusammengearbeitet. Bekannt für seine ausgeprägte Fingerfertigkeit und vollendeten musikalische Interpretationen ist Stanley Clarke ein wahrer Pioneer für Jazz und Jazz-Fusion. Außerdem ist Clarke ein versierter Film- und Fernsehkomponist. Zu seinen über 65 Filmprojekten zählen unter anderem Boyz N The Hood, Romeo Must Die, The Transporter, die Tina Turner Filmbiografie What’s Love Got To Do With It und der Blockbuster Best Man Holiday.

Seine Kreativität wurde anerkannt und ausgezeichnet mit Gold- und Platin-Platten, Grammy Awards, Emmy-Nominierungen und einem BMT-Award. Er war außerdem der erste Rolling Stone Jazzman of the Year und zehn mal in Folge Gewinner der Playboy Music Awards als Bassist. Clarke wurde mit dem Bass Player Magazine’s Lifetime Achievement Award geehrt und ist Mitglied im Guitar Player Magazine’s “Gallery of Greats.”  2004 wurde er vom Los Angeles Magazine als einer der 50 einflussreichsten Menschen ausgezeichnet. 2011 bekam Stanley Clarke auf dem Montreal Jazz Festival den Miles Davis Award. 

Clarke glaubt daran, jungen Musikern zu helfen ihre Qualitäten zu verbessern. Aus diesem Grund gründete er vor 13 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Sofia die Stanley Clarke Foundation, die jedes Jahr Stipendien an talentierten Musiker vergibt.

Fatoumata Diawara

Fatoumata Diawara

Mali
Folk Wassoulou
22.11.2019

Huxleys neue Welt

Fatoumata Diawara

Fatoumata Diawara

Mali
Folk Wassoulou
22.11.2019
Einlass
Konzertbeginn
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Die aus Mali stammende Künstlerin Fatoumata Diawara vertritt moderne Musik aus Afrika. Sie arbeitete bereits mit Bobby Womack und Herbie Hancock zusammen, tourte zusammen mit dem aus Kuba stammenden Pianisten Roberto Fonseca und spielte auf großen Festivals wie Glastonbury

Fatoumata Diawara ist nicht nur als Sängerin, sondern auch als Schauspielerin aktiv und spielte unter anderem in den Filmen Timbuktu (2014) und Mali Blues (2015) mit.

Ihr aktuelles Album „Fenfo“, was auf deutsch „etwas zu sagen“ heißt, wurde in Mali, Burkina Faso, Barcelona und Paris aufgenommen und von ihr und dem französischen Superstar Matthieu Chedid produziert. “Ich habe seit dem letzten Album so viele verschiedene musikalische Abenteuer erlebt, bin mit so vielen anderen Musikern touren und arbeiten gegangen und ich denke, dass man hört, wie all das in diese Platte einfließt”, sagt Fatoumata Diawara. „Fenfo“ ist ein Album, das keine Grenzen kennt. In dem Album verbindet Fatoumata die Modernität der elektrischen Gitarre mit den alten afrikanischen Saiteninstrumenten Kora und Ngoni und kombinert Kit-Drums mit den zeitlosen Rhythmen der traditionellen Perkussion.

Ihr aktuelles Album „Fenfo“ – meist in Bambara gesungen – handelt von zeitlosen Themen wie Migration, Respekt, Demut, Liebe, Familie und davon, wie man eine bessere Welt für unsere Kinder schaffen kann. Trotzdem sie ihr afrikanisches Erbe respektiert und nicht auf Englisch oder Französisch singt, wollte sie zumindest einen modernen Sound in ihrer Musik haben, weil das die Welt ist, in der sie lebt. „Ich möchte meine Wurzeln und Einflüsse behalten, sie aber in einem anderen Stil kommunizieren.”, sagt Fatoumata.

Electro Deluxe

Electro Deluxe

Album Release Tour

Frankreich
Funk Pop Soul
22.11.2019

Gretchen Club

Electro Deluxe

Electro Deluxe

Album Release Tour

Frankreich
Funk Pop Soul
22.11.2019
Einlass
Konzertbeginn
19:30 Uhr
20:30 Uhr

Handgemacht, kompakt, hochgradig energiegeladen. Mit knackigem Funk und ihrem charismatischen Frontmann James Copley zünden diese sieben Herren von der ersten Sekunde an ein fettes musikalisches Feuerwerk.

In Frankreich ist die Band von keinem Festival-Lineup mehr wegzudenken und füllt Clubshows regelmäßig mit deutlich über 1000 Zuschauern. Alle letzten vier Alben stiegen als #1 in die Jazz Charts ein und erreichten eine Top-10-Platzierung in den Pop Charts. Aber auch im deutschsprachigen Raum hat sich die Funkcombo ihr Publikum erspielt und bei ihren Konzerten u.a. bei den Festivals in Stuttgart, Basel, Gronau, Rottweil, Aalen, Jena & Kassel Publikum, Veranstalter & Presse begeistert.

Mit originalem Vintage-Equipment und zu einer perfekten Einheit verschmolzen erzeugen Electro Deluxe einen mitreißenden Cocktail aus schmutzigem Funk & Soul, der sofort in Ohr und Beine geht. Diese Shows besucht man nicht einfach nur, man ist sofort ein Teil davon. Direkt, ungezügelt und ohne doppelten Boden.

Das neue Album "Apollo" wird am 04.10.2019 erscheinen.