Berlin Konzerte

Kayhan Kalhor

Kayhan Kalhor

KAYHAN KALHOR & ERDAL ERZINCAN

Arabische & Persische Welt

Iran
Middle East Classical
07.01.2020

Pierre Boulez Saal

Kayhan Kalhor

Kayhan Kalhor

KAYHAN KALHOR & ERDAL ERZINCAN

Arabische & Persische Welt

Iran
Middle East Classical
07.01.2020
Einlass
Konzertbeginn
19:30 Uhr
19:30 Uhr

An diesem Abend begegnen sich zwei Virtuosen, die zutiefst in den Traditionen ihrer jeweiligen Kultur verwurzelt sind – der persischen und der anatolischen. Von uralten Formen inspiriert, ist ihre Musik dabei durch und durch zeitgenössisch und verschmilzt die Ausdrucksmöglichkeiten der türkischen Langhalslaute Bağlama mit denen der persischen Kamantsche, einer gestrichenen Laute. Mit der emotionalen Kraft ihres Vortrags laden Kayhan Kalhor und Erdal Erzincan ihr Publikum ein zu einer musikalischen Reise voller packender Rhythmen und sinnlicher Melodien.

Veranstaltungsort

Pierre Boulez Saal

Französische Straße 33D, 10117 Berlin

Delvon Lamarr Organ Trio

Delvon Lamarr Organ Trio

USA
Blues Jazz Soul
08.05.2020

Quasimodo

Delvon Lamarr Organ Trio

Delvon Lamarr Organ Trio

USA
Blues Jazz Soul
08.05.2020
Einlass
Konzertbeginn
:00 Uhr
:00 Uhr

Mit einer ansteckenden Mischung aus Soul, Jazz und Rhythm & Blues erweist sich das Delvon Lamarr Trio als eine Band im Höhenflug. Ihre verlockenden Grooves, üppigen Sounds und lebendigen Jam-Sessions leben von der unübersehbaren Chemie der Band. Das in Seattle gegründete Trio - Lamarr an der B-3-Orgel, Jimmy James an der Gitarre und Doug Octa Port am Schlagzeug - beschwört einen klassischen Instrumentalsound mit einer bahnbrechenden, virtuosen Sensibilität, welcher sich auf der Debüt-LP Close But No Cigar zweifellos wiederspiegelt. Nach einem Feature im Seattle’s KEXP’s “Local Artist Spotlight” im Juli 2017 und einer Live Performance beim Ustream Music Festival (dessen Aufzeichung bereits über 6 Millionen Klicks generierte) konnte das Delvon Lamarr Trio weltweite Aufmerksamkeit erlangen. Das im Jahr 2016 ohne Plattenlabel veröffentlichte Album „Close But No Cigar“ erlangte nach der erneuten Veröffentlichung unter Colemine Records weltweit positive Kritiken.

Veranstaltungsort

Quasimodo

Kantstraße 12A, 10623 Berlin

Delvon Lamarr Organ Trio

Delvon Lamarr Organ Trio

USA
blues jazz soul
09.05.2020

Quasimodo

Delvon Lamarr Organ Trio

Delvon Lamarr Organ Trio

USA
blues jazz soul
09.05.2020
Einlass
Konzertbeginn
:00 Uhr
:00 Uhr

Mit einer ansteckenden Mischung aus Soul, Jazz und Rhythm & Blues erweist sich das Delvon Lamarr Trio als eine Band im Höhenflug. Ihre verlockenden Grooves, üppigen Sounds und lebendigen Jam-Sessions leben von der unübersehbaren Chemie der Band. Das in Seattle gegründete Trio - Lamarr an der B-3-Orgel, Jimmy James an der Gitarre und Doug Octa Port am Schlagzeug - beschwört einen klassischen Instrumentalsound mit einer bahnbrechenden, virtuosen Sensibilität, welcher sich auf der Debüt-LP Close But No Cigar zweifellos wiederspiegelt. Nach einem Feature im Seattle’s KEXP’s “Local Artist Spotlight” im Juli 2017 und einer Live Performance beim Ustream Music Festival (dessen Aufzeichung bereits über 6 Millionen Klicks generierte) konnte das Delvon Lamarr Trio weltweite Aufmerksamkeit erlangen. Das im Jahr 2016 ohne Plattenlabel veröffentlichte Album „Close But No Cigar“ erlangte nach der erneuten Veröffentlichung unter Colemine Records weltweit positive Kritiken.

Veranstaltungsort

Quasimodo

Kantstraße 12A, 10623 Berlin

Cecile McLorin Salvant

Cecile McLorin Salvant

USA
Jazz Vocal
16.05.2020

Quasimodo

Cecile McLorin Salvant

Cecile McLorin Salvant

USA
Jazz Vocal
16.05.2020
Einlass
Konzertbeginn
22:30 Uhr
22:30 Uhr

Bereits in jungen Jahren zählte sie zu den ganz großen: Die mehrfach mit dem Grammy Award ausgezeichnete Cécile McLorin Salvant ist eine der wichtigsten Jazz-Sängerinnen unserer Zeit.

McLorin wuchs in einer bilingualen Familie - die Mutter Französin und der Vater Haitianer - auf und kam dort schon früh mit der Musik in Kontakt. Internationale Aufmerksamkeit erzielte sie mit dem Gewinn der Thelonious Monk Competition 2010. Cécile McLorin Salvant begeistert mit ihrer Vielseitigkeit, ihrem Charisma, ihrer intensiven Auseinandersetzung mit der Musik und ihrem feinen Gespür für die Schönheit der Stimme.

Für ihr Album The Window vertraut sie ganz auf diese Stimme und die Dienste des in New Orleans aufgewachsenen Pianisten Sullivan Fortner. In dem intimen Duo Setting nutzen beide die Freiheit, um das Beste von sich zu zeigen. Der Erfolg gibt Cécile McLorin recht: Auch The Window wurde u.a. von Downbeat unter die besten Alben des Jahres 2018 gewählt.

Veranstaltungsort

Quasimodo

Kantstraße 12A, 10623 Berlin

Newsletter abonnieren

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!