Chucho Valdés

Kuba
Jazz Latin
Chucho Valdés

Als Gewinner von sechs Grammys und drei Latin Grammys ist der kubanische Pianist, Komponist und Musik-Arrangeur Chucho Valdés ein Anführer in der Evolution des Afro-Kubanischen Jazz der letzten 50 Jahre. Hinter dem einfachen Titel Jazz Batá des vierten Albums von 1972 verbergen sich einzigartige Aufnahmen mit Bass- und Batá-Schlagzeug. Diese zehn Lieder sind eine Entdeckungsfahrt der Descarga-Wurzeln des kubanischen Jazz und somit eine Abkehr von seinen früheren Quintett-Aufnahmen. Die Musik, die Jazz mit traditionellen Rhythmen der heiligen Batá verbindet, zeigt Chuchos Kunstfertigkeit und bildet die stilistische Grundlage für Chuchos geschichtsprägende Gruppe Irakere. Jahrzehnte später kehrt Chucho zusammen mit dem Bassisten Ramon Vazquez, den Perkussionisten Dreiser Durruthy Bombalé und Yaroldy Abreu Robles zum Jazz Batá-Sound zurück, auf der Suche nach modernen Interpretationen klassischer Formen. Chuchos jüngstes Album, Jazz Batá 2, erschien im November 2018 bei Mack Avenue.

Chuchos musikalische Ausbildung umfasst sowohl formale Studien als auch unzählige Nächte auf den besten Bühnen Kubas als Pianist mit seinem Vater Bebo Valdés und seinem Orchester Sabor de Cuba sowie dem bahnbrechenden Orquesta Cubana de Música Moderna. In den frühen 70er Jahren verfeinerte Chucho seine Erfahrungen in die Gründung von Irakere, einem Ensemble, dasdas Versdtändnis und Stil im afrokubanischen Jazz veränderte und prägte. Chucho war mehr als 30 Jahre lang Direktor, Pianist, Hauptkomponist und Arrangeur von Irakere. Seit 2005 konzentriert er sich nun auf seine persönliche Karriere, wobei er seine Arbeit als Pianist und Leiter kleinerer Ensembles hervorhebt. Mit Mitte 70 sind Chuchos Technik und kreativer Output nun so erstaunlich wie eh und je. Im Zusammenhang mit der Jubiläumstournee 2015 veröffentlichte Chucho das Grammy Award Gewinneralbum Tribute to Irakere: Live im Marciac (Jazz Village/Harmonia Mundi).

Videos
  • Chucho Valdés “Jazz Batá 2” @Tourcoing Jazz Festival   Ochún Montage Final
    Chucho Valdés “Jazz Batá 2” @Tourcoing Jazz Festival Ochún Montage Final
  • The Maestro: The Life & Legacy of Chucho Valdés
    The Maestro: The Life & Legacy of Chucho Valdés
Presse
"As a pianist, composer and arranger, Chucho Valdés has become one of the most influential figures in modern Afro-Cuban jazz"
Billboard
"It would be reasonable to assume that the magisterial Cuban pianist Chucho Valdés has covered every possible angle on the music of his homeland ‘¦ Yet he finds some new terrain to till on Border-Free"
The New York Times
"El maestro Chucho Valdés is one of the great treasures of the music world… Valdés grounds his work in the aural history of mother Cuba, while seamlessly weaving in aspects of folk, jazz and classical to create a singular musical vision"
DownBeat
Diskografie
Jazz Batá 2
Jazz Batá 2
2018
Mack Avenue Records
Chucho's Steps
Chucho's Steps
2010
World Village
El último trago
El último trago
2009
DRO Records
Juntos Para Siempre
Juntos Para Siempre
2008
Sony BMG Music Entertainment
Jazz Bata
Jazz Bata
2007
Malanga Music
Cancionero Cubano
Cancionero Cubano
2005
Reyes
Live at the Village Vanguard
Live at the Village Vanguard
2000
Blue Note Records
Briyumba Palo Congo
Briyumba Palo Congo
1999
EMI Group
Live
Live
1998
RMM Records & Video
Bele Bele En La Habana
Bele Bele En La Habana
1998
EMI Group
An American Diary
An American Diary
1994
NYC Records
Line up

Chuco Valdés - piano

Yelsy Heredia - bass

Abraham Mansfarroll - drums

Yaroldy Abreu - congas

Verfügbarkeit

Territorien:

Deutschland, Österreich, Schweiz

2020 März
2021 auf Anfrage
Kontakt
Patrick Weissenfels
Patrick Weissenfels
Head of A&R Jazz, Booking Agent
pw@f-cat.de / +49 30 26 103 29 22
Tatjana Sopart
Tatjana Sopart
Production & PR
tatjana@f-cat.de / +49 30 26 103 29 33

Featured artists

Newsletter abonnieren

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!