Cameron Graves

USA
Jazz Classical Rock
Cameron Graves

Das neue Album "Seven" erscheint im Frühjahr 2020.

Mit der Veröffentlichung von Kamasi Washingtons wegweisendem Album „The Epic“ in 2015 und dem in Erscheinung treten des genreübergreifenden Kollektivs „The West Coast Get Down“ begann eine seismische Verschiebung in der Jazzlandschaft. Diese Entwicklung fand 2017 mit Cameron Graves Veröffentlichung von „Planetary Prince“, dem Debütalbum des visionären Pianisten, Keyboarders, Komponisten und, neben u.a. Kamasi Washington und Stephen „Thundercat“ Bruner, Gründungsmitglieds von WCGD (West Coast Get Down) eine weitere Fortsetzung.

Nach dessen Signing bei Mack Avenue wurde bereits beinahe eine vier Songs umfassende EP gleichen Namens veröffentlicht, welche jedoch letzten Endes zu einem vollwertigen Album mit acht Stücken herangewachsen ist. „Planetary Prince“ ist gespickt mit denselben weitreichenden Innovationen, von denen schon die vorherigen Veröffentlichungen des WCGD geprägt waren. Diese waren prägend für den aktuellen L.A. Jazz mit seinem Stilmix aus Jazz, Klassik, Rock und Hip Hop.

Das Album „Planetary Prince“ unterstützte diese aufkommende Entwicklung mit dem gleichen Umfang an Visionen und Ambitionen, jedoch offensichtlicher und konsequenter. „Cameron Graves” music is vigorous and refreshing. There is an infectious raw energy on ‘Planetary Prince’ that is coupled with these terrific melodies and blistering solo work, the whole album is energizing,” [Die Musik von Cameron Graves ist lebhaft und erfrischend. Es herrscht eine ansteckende reine Energie auf ‚Planetary Prince‘, die mit diesen grandiosen Melodien und der prickelnden Soloarbeit verbunden ist. Das gesamte Album ist voller Energie.] Reflektiert Denny Stilwell, Labelchef bei Mack Avenue Records.

Videos
  • Cameron Graves Trio - Planetary Prince (live @TivoliVredenburg Utrecht)
    Cameron Graves Trio - Planetary Prince (live @TivoliVredenburg Utrecht)
  • Cameron Graves - The End of Corporatism (live)
    Cameron Graves - The End of Corporatism (live)
  • Cameron Graves Live (Adam & Eve)
    Cameron Graves Live (Adam & Eve)
  • Cameron Graves, Stanley Clarke, Mike Mitchell, "Santania Our Solar System" Night Owl | NPR Music
    Cameron Graves, Stanley Clarke, Mike Mitchell, "Santania Our Solar System" Night Owl | NPR Music
Presse
His contrastingly romantic and ardent chord-work suggest what Rachmaninoff might have sounded like if he’d played in a contemporary fusion band.
The Guardian
Graves is a master, laying intricate melodic lines over driving drums and cymbal chokes. A war between good and evil is at the heart of this otherworldly and exhilarating recording, and if the production verges on the overblown at times, the excess is far more glorious than wretched.
Downbeat
Graves leads us on a challenging and intoxicating musical journey of imagination, built solidly on the foundation of superb musicianship and craft.
All About Jazz, 11.03.2017
Diskografie
Planetary Prince
Planetary Prince
2017
Mack Avenue Records
Line up

tba

Verfügbarkeit

Territorien:

Deutschland, Österreich, Schweiz

2020 April, ganzjährig
Kontakt
Michael Winkler
Michael Winkler
Booking Agent
michael@f-cat.de / +49 30 26 103 29 25
Tatjana Sopart
Tatjana Sopart
Production & PR
tatjana@f-cat.de / +49 30 26 103 29 33

Featured artists

Newsletter abonnieren

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!

Melde dich an, um keine News mehr zu verpassen!