Andromeda Mega Express Orchestra

Deutschland
Jazz Classical Experimental
Andromeda Mega Express Orchestra

Das AMEO besteht aus 18 Instrumentalisten unterschiedlichster musikalischer und kultureller Herkunft und begeistert mit ausgeklügelten Klangstrukturen und purer Spielfreude die anspruchsvollen Besucher klassischer Konzertsäle gleichermaßen wie es die Zuschauer auf Festivals wie Roskilde rockt.

Mit seinem neuen Album „Vula“, das erstklassige Kritiken bekommt, sind sie in 2017 u.a. in der Elbphilharmonie, der Kölner Philharmonie, der Kulturarena Jena und bei Enjoy Jazz zu Gast.

Das mit Streichern, Bläsern, Vibraphon, Harfe, Synthesizer, Schlagzeug besetzte Orchester bewegt sich kompositorisch und interpretatorisch zwischen und jenseits der gängigen Musikszenen-Aufteilung. Der Klangkörper ist durch seine ungewöhnliche Instrumentierung wendig und flexibel, ändert seine Gestalt in teils rasantem Tempo, ruft Assoziationen hervor und entlarvt diese durch mal subtile, mal hochenergetische Art als Trugbilder und Hüllen eines inneren musikalischen Kerns. Das aufregende Live-Programm ist ein Parforce-Ritt durch verschiedene Stile, durchaus auch innerhalb der einzelnen Stücke, die angereichert mit Improvisation und Soli eine beeindruckende Länge erreichen können.

Die Musiker*innen bringen jahrelange Erfahrungen aus eigenen Projekten – in Jazz, Neuer Musik, Barockmusik, Klassik, Progressive Rock und freier Improvisation - und aus der Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern mit. Seit seiner Gründung 2006 spielt das Ensemble mit einer Vielzahl von Konzerten u. a. in der Philharmonie und dem Radialsystem in Berlin, Kampnagel in Hamburg, Gasteig München, Philharmonie Köln, Paradiso Amsterdam, Züricher Festspiele, Jazzbaltica, Ludwigsburger Schlossfestspiele, uvm. und wurde dafür von Publikum und Presse gefeiert. Mehrere Tourneen in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut führten AMEO nach Südkorea, Kasachstan, Chile, Bolivien und Brasilien. AMEO hat bislang vier Alben veröffentlicht, die von der Presse (SPIEGEL, ZEIT, FAZ, SZ, NZZ, ARTE, DeBug, Jazzthetik, taz, uvm.) hochgelobt wurden. Neben dem Stamm des eigenen Repertoires, das mittlerweile über 60 für das Ensemble komponierte Werke beinhaltet, arbeitet AMEO auch punktuell mit anderen Künstlern zusammen. Highlights waren u.a. ein Projekt mit Hermeto Pascoal oder mit Musikern aus Malawi.

Tourdaten

19.10.2017 DE-Bremen Theater Bremen Tickets
20.10.2017 DE-Köln Kölner Philharmonie Tickets
24.10.2017 DE-Mannheim Enjoy Jazz
Kulturzentrum dasHaus
Tickets
25.10.2017 AT-Salzburg Jazz & the City
Videos
  • Andromeda Mega Express Orchestra - In Light of Turmoil (Berlin, 2014)
    Andromeda Mega Express Orchestra - In Light of Turmoil (Berlin, 2014)
  • Andromeda Mega Express Orchestra & Hermeto Pascoal (feat. Aline Morena & Fabio Pascoal)
    Andromeda Mega Express Orchestra & Hermeto Pascoal (feat. Aline Morena & Fabio Pascoal)
  • Andromeda Mega Express Orchestra - Sozialbao, Berlin Heimathafen 2012
    Andromeda Mega Express Orchestra - Sozialbao, Berlin Heimathafen 2012
  • Andromeda Mega Express Orchestra - Saturn Hoola Hoop, Jazzfest Berlin 2011
    Andromeda Mega Express Orchestra - Saturn Hoola Hoop, Jazzfest Berlin 2011
Presse
„Das Andromeda Mega Express Orchestra übertrifft alles Dagewesene. Big-Band-Bläsersätze und Free-Jazz-Eskapaden, Dissonanzen, für neue Musik typische Kompositionsmuster und ein spezifischer Pop-Appeal werden (…) zu einem Cocktail zusammengerührt, den man so noch nie gekostet hat."
Neue Züricher Zeitung
"The multifacteted complexity of Vula feels like a reversal of the idea of slapping an orchestra onto prog rock tunes-thos is an orchestra actually playing its own unique style of progressive music.”
Prog
Diskografie
Vula
Vula
2017
Alien Transistor
Line up

Daniel Glatzel - composition, clarinet, saxophone
Oliver Roth, Laure Mourot - flute
Sebastian Hägele - bassoon
Johannes Schleiermacher - saxophone, flute
Ritsche Koch, Magnus Schriefl - trumpet
N.N. - trombone
Maria Schneider - vibraphone, percussion
Jörg Hochapfel - synthesizer, sampler
Anna Viechtl - harp
Kalle Zeier - guitar
Andi Haberl - guitar
Matthew Lonson, Grégoire Simon - violin
Martin Stupka - viola, recorder
Isabelle Klemt - cello
Matthias Pichler - contrabass

Kontakt
Frank Abraham
Frank Abraham
Managing Director, Booking Agent
fa@f-cat.de / +49 30 26 103 29 20
Leya Jerzy
Leya Jerzy
Production & PR
leya@f-cat.de / +49 30 26 103 29 33

Featured artists