Impressum

facebookOwncloudE-mail: info@f-cat.de | Telefon: +49 (0)30 26 103 29-20 deutsche Version english version

f-cat productions

 

Tickets

Tickets zu vielen Konzerten unserer Künstler gibt es unter Tourdaten und außerdem an allen Vorverkaufsstellen.

Hip Hop, Jazz-Beats, Funk

Tumi and the Volume

| Südafrika

Rainer Kern (ENJOY JAZZ) sagte nach dem Konzert von Tumi and the Volume: "Eine fantastische Band, "The Roots" (so wie sie heute auftreten), kann man dagegen in der Pfeife rauchen."

Die aus einer Jam-Session heraus entstandene Band Tumi and The Volume betreiben einen Mix aus Hip Hop, Rock und Funk und leben in Südafrika. Ihr Sound geht ohne Umwege direkt in die Ohren und hinterlässt einen bleibenden Eindruck beim Hörer. Hier verschmilzt subtile Geschmeidigkeit mit originellem Funksound wie man ihn von Bands wie The Roots, oder eher noch A Tribe called Quest kennt.

Seit 2002 existiert die 4-köpfige Formation um den Frontmann Tumi, der Wortspielereien mit einer sehr eleganten Form von funked-up Jazz, Samba-Rhythmen, Hip Hop, Swing, Poesie und einer Portion Reggae-Grooves unterlegt. In etwa mehr als einem Jahr ist es der Gruppe gelungen deutliche musikalische Akzent zu setzen. Die musikalische Mischung spricht für die
einzigartige südafrikanische Erfahrung.

Tumi and the Volume haben mit ihrem frischen und eindringlichen Sound erfolgreich in den Clubs und auf den Festivals in Südafrika abgeräumt. Für ihr Debütalbum kassierten sie gleich drei South African Music Awards in den Kategorien beste Gruppe, beste Aufmachung und bestes Rap-Album. Daraufhin folgten erfolgreiche Festivalauftritte und Touren in Norwegen und durch Kanada. 2006 spielten Tumi and the Volume dann nach einer zweiten Kanada-Tour vor 15000 Zuschauern auf dem Montreux-Festival.

Der Frontmann, Poet und Reimschmied MC Tumi ist bereits seit einigen Jahren eine zentrale Figur in der südafrikanischen Hip-Hop-Community. Er ist eine nicht mehr wegzudenkende Bereicherung für die Hip-Hop Szene in Johannesburg. Zusammen mit Black Throught von The Roots und zahlreichen anderen Künstlern wie Talib Kweli, Blk Sonshine, Bra Willie Kgositsile, Max Normal, Lesego Rampolokeng und weiteren internationalen Talenten wie Saul Williams, Sarah Jones and Mutaburuka hat er bereits die Bühne geteilt.

Wie man sieht: Es ist höchste Zeit, sich auch hierzulande mit Tumi and the Volume zu beschäftigen. Und es lohnt sich! Die vier Südafrikaner mausern sich zu einem der erfolgreichsten Musikexporte des Landes, was sie bereits eindrucksvoll bei ihrem Showcase bei der WOMEX 2008 unter Beweis stellen konnten. 2010 veröffentlichten sie ihr aktuelles Album ,,Pick a Dream".

 


On Tour

Little Drop Of Poison (7640 Bytes)

Rebekka Bakken

22.07. AT-Judenburg
02.11. DE-Allensbach
03.11. DE-Erlangen
04.11. DE-Dresden
06.11. DE-Oldenburg
07.11. DE-Hannover
08.03. AT-Graz
11.03. DE-Mainz

Rebekka Bakken zählt ohne Zweifel zu den markantesten weiblichen Stimmen Europas.