Impressum

facebookOwncloudE-mail: info@f-cat.de | Telefon: +49 (0)30 26 103 29-20 deutsche Version english version

f-cat productions

 

Tickets

Tickets zu vielen Konzerten unserer Künstler gibt es unter Tourdaten und außerdem an allen Vorverkaufsstellen.

Folk, Elektronik

Maarja Nuut

| Estland


"Als Alternative bieten sich die beiden Esten Maarja Nuut und Hendrik Kaljujärv an, die im Theater Kikko unweit des Tivoli eine sehr organische Ambient-Musik auf die Bühne zaubern. Nuut spielt Geige und singt, ihr Partner Kaljujärv nimmt eine ähnliche Rolle ein wie Jherek Bischoff bei seinem Streicherquartett und streut elektronische Elemente ein. Der Höhepunkt kommt kurz vor Schluss: Nuut erzählt eine estnische Horrorgeschichte über drei Schwestern, die zum Beerenpflücken in den Wald gehen und die jüngste töten – dank der bedrohlichen Untermalung ein wunderbares Hörspiel." Musikexpress

"Geige, Stimme, Loop-Maschine - mehr braucht Maarja Nuut nicht, um ihre außergewöhnliche Musik zu erzeugen. Oftmals reicht ein Geigenmotiv, aus dem sich dann ein ganzes Lied entwickelt. So wie sie selbst wirkt auch ihre Musik schüchtern und zurückgenommen, und genau das macht den Reiz aus, denn dadurch hört man noch genauer hin. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie auf Estnisch singt, und so diese Musik noch mystischer klingt. Wahrscheinlich ist es am Ende die Summe aus Allem: Maarja Nuuts beeindruckendes Geigenspiel, ihre spannenden Arrangements und der außergewöhnliche Einsatz ihrer Stimme, die manchmal einfach nur Silben singt." Deutschlandradio Kultur

"lhr ist es nicht nur gegeben, mit ihrer lmaginationskraft magische Bereiche zu ergründen. Sie kann sie auch mithilfe zusammenwirkender Ausdrucksmittel für den Zuhörer wirken lassen. Mit dieser Fähigkeit des Verwandelns und Wanderns tritt sie in die Fußstapfen von lva Bittova und Laurie Anderson und übersteigt damit die gängigen Einteilungen. ln ihren Live-Auftritten erfährt das durch die Ausdrucksmittel Licht, Bewegung (Tanz) und Film noch eine ungeahnte Steigerung." JAZZTHETIK

"Durch die Loops wird der Gesang hypnotisch, das Geigenspiel magisch. Man möchte sich in Trance tanzen und auf der Schamanentrommel schlagen. Dabei ist das Album so komplex, dass es auch der Feder von Steve Reich oder John Cage entsprungen sein könnte."
Folker

"Auf ,Une Meeles' legt die erfindungsreiche Künstlerin eine Reihe von minimalistischen Tanzmelodien vor, von deren Grazie man sich unwillkürlich angezogen fühlt. lhr packender Sound ist voller Überraschungen und Wendungen, geheimnisvoll und von traumhaft schöner Eingängigkeit. Über den geschichteten, kreisenden Violinen tritt Maarja Nuut mit ihrem lyrisch zarten Gesang, der auch mit harschen und schrillen Momenten aufwartet, in einen Dialog mit sich selbst."
Plattenladen Tipps

"Mit Stimme, Geige und elektronischen Loops erschafft sie wunderbar minimalistische Klangwelten von rätselhafter Schönheit. (...) Maarja Nuut führt uns ganz sanft auf Abwege, hinein in einen Märchenwald. Wo die Gewissheiten atlmählich schwinden und die Feen durchaus garstig sein können!"
Xaver Magazin

"[Maarja Nuut] hat sich lange in Aufnahmen aus den 1920er- bis 1940er-Jahren vertieft, Noten und Texte vergessener Musiktraditionen in Estland aufgespürt und daraus ein Solo-Projekt geschaffen, das Menschen über Länder- und Genregrenzen hinweg berührt."
Zitty

On Tour

Little Drop Of Poison (7640 Bytes)

Rebekka Bakken

06.11. DE-Oldenburg
07.11. DE-Hannover
08.03. AT-Graz
11.03. DE-Mainz

Rebekka Bakken zählt ohne Zweifel zu den markantesten weiblichen Stimmen Europas.