Impressum

facebookOwncloudE-mail: info@f-cat.de | Telefon: +49 (0)30 26 103 29-20 deutsche Version english version

f-cat productions

 

Tickets

Tickets zu vielen Konzerten unserer Künstler gibt es unter Tourdaten und außerdem an allen Vorverkaufsstellen.

Jazz/Rock trp.

Ibrahim Maalouf

| Libanon

Ibrahim Maalouf ist ein Star in Frankreich – dort hat er in 2014 zum DRITTEN mal in den letzten 5 Jahren den wichtigsten französischen Musikpreis - den Victoires de la Musique gewonnen! In 2015 wurde Maalouf zusätzlich mit einer der größten künstlerischen Auszeichnungen verliehen, dem „Ordre des Arts et des Lettres“. Für 2016 steht in Frankreich eine Tour durch Arenas an. In seiner Heimat Frankreich ist er sowohl mit "Kalthoum" als auch "Red & Black Light" auf Anhieb in die Top 10 der Amazon-Popcharts gelangen! Auch international ist er ein begehrter Act und hat schon viele der europäischen Top Festivals gespielt (London Jazz Festival, North Sea, Gent, Basel, Victoria Gasteiz, Paleo, Jazz a Vienne, Cully, Elbjazz, Skopje, Palatia Jazz, Molde, Marciac, Colours of Ostrava, u.v.m.)

Ibrahim Maalouf ist der einzige Trompeter in der Welt, der arabische Musik mit der "Viertelton-Trompete" spielt. Sein Stil vereint arabische und jazz Elemente und manchmal wie in seinem "Red & Black Light" sogar Pop/Rock Einflüsse. Maalouf hat sich als einer der interessantesten Trompeter im internationalen „Circuit“ entwickel.Sein Stil ist frisch und seine Musik innovativ und doch treu zu seinen Wurzeln. Mit seinen beiden neuen Projekten kehrt einer der interessanten Trompeter der letzten Jahre zurück!

Aktuelles Album: Kalthoum (Impulse!, Universal 2015) // Red & Black Light(Impulse!, Universal 2015)

pdf logo Über das neue Projekt "Kalthoum" (EN)

pdf logo Über das neue Projekt "Red & Black Light" (EN)

On Tour

Electro Deluxe (34155 Bytes)

Electro Deluxe

29.04. DE-Gronau
30.04. CH-Basel
06.05. DE- Rottweil
01.07. LV-Riga
02.07. LV-Cesis
15.07. DE-Stuttgart
27.07. DE-Karlsruhe
28.07. DE-Würselen
29.07. DE-Nürnberg
05.08. AT-Wieselburg
14.10. DE-Leipzig

Seit 2001 hat die Gruppe sich die Electro-Jazz ihrer Debüts in übervitaminierten Cocktails von soul und funk entwickeln lassen. Erkennbar sind unter allen und Sucht erzeugend.