Impressum

facebookOwncloudE-mail: info@f-cat.de | Telefon: +49 (0)30 26 103 29-20 deutsche Version english version

f-cat productions

 

Tickets

Tickets zu vielen Konzerten unserer Künstler gibt es unter Tourdaten und außerdem an allen Vorverkaufsstellen.

Jazz

Frank Woeste

| Frankreich/Deutschland


Geboren in Hannover, zog es Frank Woeste bereits während seines Studiums nach Paris. Heute ist „einer der besten deutschen Jazzpianisten“ (WDR) gleichzeitig einer der wenigen deutschen Jazzer, die es in Frankreich zu Rang und Namen gebracht haben. Dort ist er die erste Adresse, wenn Ibrahim Maalouf, Mederic Collignon, Michael Portal, Sylvain Luc oder Youn Sun Nah wieder mal auf der Suche nach einem exzellenten Pianisten für ihr neuestes Projekt sind.

Mit seinem ACT-Debüt „Pocket Rhapsody“ beweist Frank Woeste, welch begnadeter Komponist und Arrangeur in ihm steckt. „Wenn ich spiele, habe ich manchmal das Gefühl, ich bräuchte eine dritte Hand!“ sagt er über sich, und treibt seine Musiker auf „Pocket Rhapsody“ von Höchstleistung zu Höchstleistung. Sprudelnd vor Ideen, mit kammermusikalischer Intimität, dem Drive eines Jazztrios und der Wucht einer Bigband – so präsentiert sich „Pocket Rhapsody“ als gleichermaßen funkiges wie elektro-avangardistisches Gemälde, das seinen Hörer sofort einfängt und mitnimmt auf einer musikalische Reise durch die Kulturen der Welt.

Wer Frank Woeste „Nouakchott“ spielen hört, fühlt sich versetzt in die sandigen Gassen der Mauretanischen Hauptstadt und kann die Geräusche und Gerüche des Marché Capitale schon fast erahnen. Doch kaum schaut man um die nächste Ecke, bricht sich die grassierende Armut Bahn und gipfelt in einem musikalisch-dramaturgischen Höhepunkt, der auch der besten Rockoper gut zu Gesicht stehen würde.

On Tour

Electro Deluxe (34155 Bytes)

Electro Deluxe

29.04. DE-Gronau
30.04. CH-Basel
06.05. DE- Rottweil
01.07. LV-Riga
02.07. LV-Cesis
15.07. DE-Stuttgart
27.07. DE-Karlsruhe
28.07. DE-Würselen
29.07. DE-Nürnberg
05.08. AT-Wieselburg
14.10. DE-Leipzig

Seit 2001 hat die Gruppe sich die Electro-Jazz ihrer Debüts in übervitaminierten Cocktails von soul und funk entwickeln lassen. Erkennbar sind unter allen und Sucht erzeugend.